Workshopsreihe "Lebenszyklus"

Ein erlebnisorientierter Kurs
 

Für wen: Für Eltern und Erzieher gemeinsam
Zeitlicher Umfang: 8 aufeinander aufbauende Treffen,

1.5 Stunden je,  insgesamt 18 UE
Methoden: Ansatz von E. Erickson, psychotherapeutische Techniken (systhemische Familientherapie, Neuro-Linguistisches Programmieren), Diskussion, Übungen, Entspannungstechniken

Ort: in Ihrem Kindergarten oder in Ihrer Schule
Wann: nach Vereinbarung
Investition: nach Vereinbarung  

Als Mutter von zwei Söhnen, die sich in ganz unterschiedlichen Lebensabschnitten befinden, aber auch als Pädagogin und aktive Elternvertreterin nehme ich das gemeinsame Leben mit Kindern, sei es in der Familie, Kita oder Schule, als eine großartige Entwicklugsmöglichkeit wahr. Tief berührende Liebe, sprühende Freude, Neugier, der Sinn des eigenen Daseins… und dazu noch Zweifel, Schuldgefühle, Erfahrung der Grenzen in meinen Handlungen und regelmäßige Überprüfung eigener Vorstellungen – das ist nur ein kleiner Teil der ganzen Gefühlspalette, die ich auf dem Weg mit Kindern erlebe. 

Die Idee dieses Kurses ist aus zahlreichen Diskussionen mit anderen Eltern und mit Erziehern entstanden. Wie kann ich mein Kind altersgerecht in seiner Entwicklung unterstützen? Wie gehe ich mit mir und mit Kindern in schwierigen Erziehungssituationen um? Wie kann es überhaupt passieren, dass ich, so ein großer Mensch, mich in manchen Situationen kleiner als mein Kind fühle und entsprechend handle? Wo ist meine Lebensfreude? Ich werde so schnell müde... Wo stehe ich selbst in meiner Entwicklung? Wie kann ich manche Sachen ändern? Das sind die Fragen, die meine Gesprächspartner beschäftigen.    

Der angebotene Kurs bietet den Erwachsenen die Möglichkeit an, unterschiedliche Lebensphasen noch ein Mal zu erleben, sich mit phasenspezifischen psychosozialen Konflikten auseinanderzusetzen und neue Erfahrungen ins alltägliche Leben zu integrieren. Aus meiner Erfahrung, ist die Entwicklung eines konstruktiven Eltern-Erzieher-Teams als ein positiver Nebeneffekt zu erwarten.